Literatur zur Köpenicker Straße

Literatur Impressum Datenschutz

+++ Dieses Seite befindet sich im Aufbau +++ +++


Die hier angegebene Literatur ist teilweise nicht mehr im Handel und nur schwer in Antiquariaten zu erhalten.

Es wird immer empfohlen, das Kreuzberg-Museum zu besuchen und dort in der Literatur zu stöbern.

Tipps:

Beim Bildungsverein Luisenstadt (2014 leider aufgelöst) erhält man:

Die Luisenstadt Geschichte und Gegenwart

Am 4.April 1802 erhielt die Köpenicker (auch Cöllnische) Vorstadt durch königlichen Erlaß den Namen der preußischen Königin Luise
Der 200. Jahrestag war dem Luisenstädtischen Bildungsverein e.V. und dem Bürgerverein Luisenstadt e.V. Anlaß, die Geschichte und Gegenwart der Luisenstadt - die zwar nicht mehr Namensgeber eines Berliner Verwaltungsbezirks, jedoch im Herzen vieler ihrer Bewohner noch lebendig ist - in Form eines kleinen Lexikons vorzustellen.

1. Auflage, Berlin 2002
Format: 12 cm x 20 cm
ISBN: 3-89542-117-0
Band 1
Kathrin Chod, Klaus Duntze, Frank Eberhardt, Hainer Weißpflug, Kurt Wernicke u.a.

Die Luisenstadt von A bis Z 288 Seiten, Broschüre
Schutzgebühr: 15,- Euro

Vorliegendes Lexikon weist einige Besonderheiten auf. Neben einem ausführlichen Beitrag von Klaus Duntze über die Entwicklung der Luisenstadt haben wir in die alphabetische Abfolge der knappen Erläuterungen von rund 1000 Stichworten längere Beiträge von Frank Eberhardt zur Geschichte und Gegenwart der Stadt eingefügt, die das Nachschlagewerk inhaltlich bereichern.

Band 2 Reprint der Ausgabe von 1838
J.F.Bachmann, zweiter Prediger an der Luisenstadt-Kirche

Die Luisenstadt, Versuch einer Geschichte derselben und ihrer Kirche

290 Seiten, Broschur
Schutzgebühr: 10,- Euro
"Hier wird ein Berliner Stadtteil in seiner Entstehung und historischen Entwicklung vorgestellt, und dies in einer 271seitigen Publikation, die von beträchtlichem wissenschaftlichen Gewicht war und ihren Verfasser als einen akribisch recherchierenden Forscher und sorgfältig alle erreichbaren Quellen verwertenden Wissenschaftler auswies." formuliert Kurt Wernicke in seiner Einführung zum Reprint.

(Das Orginal des Teil 2 ist in Antiquariaten so ab 450 Euro zu haben.)

 Buch Die Luisenstadt  Buch Die Luisenstadt
"Die Luisenstadt"
Geschichte und Gegenwart; Teil 1
erschienen 2002
"Die Luisenstadt"
Geschichte und Gegenwart; Teil II
Reprint des Orginals von 1883,
erschienen 2002

Die Luisenstadt 1995

Die Luisenstadt


Geschichte und Geschichten
über einen Berliner Stadtteil
Reprint von 1995



Das Buch

"Die Luisenstadt"
Geschichte und Geschichten über einen alten Berliner Stadtteil


das ebenfalls vom Bildungsverein Luisenstadt erarbeitet wurde
und vergriffen war,
wurde im Jahr 2017 durch den Bürgerverein Luisenstadt neu aufgelegt
und kostet 19,95 €
´




Die Luisenstadt 1995



Altmann, Katharina u.a. (Hrsg.)

Die Luisenstadt. Ein Heimatbuch

Berlin, Leipzig, Wien: Jugend und Volk, 1927
271 S. Mit zahlreichen Abbildungen. Illustrierte Orig.-Halbleinwand

ist in Antiquariaten ab 15 Euro zu haben


´
Dr. Klaus Duntze

Der Luisenstädtische Kanal

Berlin Story Verlag
440 Seiten, Abb. 600
17,0 x 24,0 cm
französische Broschur
erschienen April 2011
ISBN 978-3-86368-014-5
24,80€




Die schönste Straße die Cöpnicker
Die schönste Straße auf der Luisenstadt
ist unstreitig die Cöpnicker...




Vom Kreuzbergmuseum herausgegeben wurde 2002 die Broschüre:

»Die schönste Straße auf der Luisenstadt ist unstreitig die Cöpnicker ...«


Diese Broschüre kann man wohl nur noch im Kreuzbergmuseum einsehen.




Geschichte der Köpenicker Strasse
Preußen am Schlesischen Tor
Die Geschichte der
Köpenicker Straße 1589-1989
 
 
 
Dieter Hoffmann-Axthelm

Preußen am Schlesischen Tor.

Die Geschichte der Köpenicker Straße 1589-1989
Berlin Story Verlag
März 2015
ISBN 978-3-95723-010-2
512 Seiten, Abb. 300
17,0 x 24,0 cm
Klappenbroschur
Preis 49,95 €

Buchbeschreibung in der "Ecke Köpenicker"2/2015
Buchbesprechung Blog Berlinstory



Berlin Köpenicker Straße
Die 25 Leben einer besonderen Straße

ist der Arbeitstitel für ein Buch an dem mehrere Autoren arbeiten.
Es sollte 2016 erscheinen, ist aber noch in Arbeit.


Die

Berlin Adressbücher

bis 1943 sind online bei der Zentralen Landesbibliothek abrufbar

Inzwischen sind auch Telefonbücher z.B. von 1941 und das
Jüdische Adressbuch von 1931 abrufbar.

einzelne

Ausgaben von Telefonbüchern

der Jahre 1936 - 1950
sind beim Bogon Verlag digitalisiert worden.


Kreuzberg 1968 - 2013: Abbruch, Aufbruch, Umbruch

Gebundene Ausgabe 21. Oktober 2013
von Dieter Kramer (Autor)
Verlag: Nicolai Berlin ISBN-10: 389479805X
ISBN-13: 978-3894798055


weitere schöne Bilder nicht nur von der Köpenicker Straße finden Sie z.B. im Berlin-Mitte Archiv
und beim Marburger Bildarchiv:


Sonstige Literatur:

Frau Jenny Treibel

Roman von Theodor Fontane
EAN-Nr.: 9783596900442

Engeldamm - Geschichten von der Straße

Engeldamm - Geschichten von der Straße

Taschenbuch 4. Juni 2013
von Fred A. Thiel (Autor)
Taschenbuch: 204 Seiten
Verlag: editionwinterwork; Auflage: 1 (4. Juni 2013)
Preis: 7,90 €
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3864684773
ISBN-13: 978-3864684777
ed.fachwerkhauszirkow.de


... außer man tut es!

Bd 2: Kreuzberg im Umbruch
(enthält einen Abschnitt zur Geschichte der Köpenicker Straße)
Broschiert 1992
von Raimund Thörnig (Autor)
ISBN-10: 3980007413
ISBN-13: 978-3980007412

Der Friedenskämpfer

Widerstand in Kreuzberg
Taschenbuch 1996, 287 Seiten
Gedenkstätte Deutscher Widerstand,
Hans-Rainer Sandvoß
ASIN: B003ONR65C

Widerstand in Mitte und Tiergarten

Widerstand 1933-1945
Taschenbuch -1994,
von Hans-Rainer Sandvoß (Autor)
ASIN: B002GUEI4Q
auch ASIN: B00AL5HC7S

E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de