Das Neue Volkstheater
in der Köpenicker Straße Nr. 68

Literatur Impressum Datenschutz

damals...


1910 pachtete Bruno Wille das Haus in der Köpenicker Straße 68 für die "Neue freie Volksbühne" als

„Neues Volks-Theater".


Am 30. August 1910 findet nach Umbaumassnahmen die Eröffnung des "Neuen Volkstheaters" statt.

Eröffnet wird das Haus mit einer Vorstellung des Stücks: "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen






Bericht zur Eröffnung und den vorherigen Umbaumassnahmen des "Neuen Volkstheaters" in der Köpenicker Straße 68
der "Neuen Freinen Volksbühne"







Presseberichte zur Eröffnungsveranstaltung



Tolstoi Gedenkveranstaltung 22.Januar 1911 - Es sprach: Gustav Landauer

Volsbühne

Aufführungen Novenmer 1911

Gerhardt Hauptmann

Gerhardt Hauptmann im "Neuen Volkstheater" im März 1911

Bericht zum ersten Jahrestages des "Neuen Volkstheaters" in der Köpenicker Straße 68
Neues Volkstheater
Neues Volkstheater
Neues Volkstheater
Neues Volkstheater


Volksbühne Buchhandlung
Eröffnung der Buchhandlung der "Neuen Freien Volksbühne" im September 1911


Vorstellung "Strom" 1911 von Max Halbe



Sonderveranstaltung für Arbeiterkinder: "Das Zauberglöckchen" 1911


Josef Ettlinger Josef Ettlinger
Josef Ettlinger


Dr. Josef Ettlinger - Vorsitzender der "Neuen Freien Volksbühne 1902 - 1912
geb.: 22. Oktober 1869 gest.: 2.Februar 1912

Volks Theater
Veranstaltung "Jugend" von Max Halbe

Kinderball der Volksbühne

Sonderveranstaltung am 23.März 1912:
Kinderball der bösen Jöhren
Ab 14.November 1913 im Spielplan

Michael Kramer - Drama in 4 Akten von Gerhardt Hauptmann

Neues Volks Theater Neues Volks Theater

Eintrittskarte für das Neue Volks-Theater der Volksbühne 1913 in der Köpenicker Straße 68




Programm Neues Volks-Theater 1913
Die Kunst dem Volke!
Erste Umschlagseite zum Programm des Neuen Volks- Theaters der Neuen freien Volksbühne 1913 mit Hinweis auf die Volksbühnenbuchhandlung in der Köpenicker Straße 68, die am 1.September 1911 eröffnet wurde.
und auch wieder ein Verlag (wie beim Deutsch-Amerikanischen Theater), jetzt der Verlag Neue Freie Volksbühne e.V.

Programm Neue Freie Volsbühne 1913

Programm Neues Volks-Theater 1913
Erläuterung zum Programm vom Pächter des Neuen Volks Theaters, Dr. Bruno Wille und
Werbung für Singers Nähmaschinen (Köpenicker Straße 9)
Conditorei und Cafe Wilhelm Brüning, Köpenicker Straße 53 (2 minuten vom Theater)

Programm Neues Volks-Theater 1913
Sponsoren des Theaters unter anderem:
Cafe Metropol, S.Stern, Brückenstraße (16) Ecke Köpenicker Straße 77
Mundts Ballsaal, Köpenicker Straße 100
Neue Philharmonie, Carl Keller, Köpenicker Straße 96
Werbung auch für das Theater des Westens


Programmheft Volks Theater 1913

Die Kunst dem Volke!
Programmheft der Volksbühne "Der ledige Hof" 1913 in der Köpenicker Straße 68

Eintrittskarte Volksbuehne 1913
Eintrittskarte für die Vorstellung der Volksbühne: "Der ledige Hof" 28.November 1913


Neues Volks Theater August Momber
Schauspieler August Momber am Neuen Volks Theater mit Autograph



Spielplan entnommen aus den Mitteilungen der "Neuen Freien Volksbühne"
Vorstellung fanden nahezu täglich mit wechselnden Programm statt.

1.und 2. September 1910 Die Stützen der Gesellschaft
ab 3. September Die Erziehung zur Ehe
ab 1. Oktober 1910 Über unsere Kraft 1
ab 5.November 1910 Usbrand
ab 2.Dezember 1910 Der G`wissenswurm
ab 26. Dezember 1910 Jugend
ab 7. Januar 1911 Hanneles Himmelfahrt
22.Januar 1911 Tolstoi Gedächtnis-Feier mit Gustav Landauer
ab 4.Februar 1911 Die Schmetterlingsschlacht
ab 13. Februar 1911 Der Tor und der Tod
Hanneles Himmelfahrt
ab 11.November 1911 Der Strom
ab 26.November 1911 Jugend
27.Dezember 1911 Leidenschaft
ab. 29.Dezember 1911 Nathan der Weise
ab 1. Januar 1912 Geograhie und Liebe
ab 3. Januar 1912 In Behandlung
8.Januar 1912 Der zebrochene Krug
ab 4. Februar 1912 Wie die Sünde in die Welt kam
ab 4. Februar 1912 Die lebende Leiche
ab. 12. März 1912 Der Meister
ab. 25. März 1912 Der Königsleutnat
ab. 2. Mai 1912 Der Raub der Sabinerinnen
ab 6. Mai 1912 Die Stärkere
Gläubiger
Mit dem Feuer spielen
ab 15. Mai 1912 Literatur - Liebelei
ab 14. September 1912 Einakter - Abend
(Lore, Spieler; Kammersänger)
ab 26.September 1912 Doppelgänger Komödie
ab 2. November 1912 Mutter Landstraße
ab 14. November 1912 Michael Kramer
ab 27. Dezember 1912 Helden
ab 7. Februar 1913 Die Hexe
ab 1. März 1913 Jugend
ab 3. März 1913 Die Wildente
ab 18. März 1913 Ernst sein (Bunbury)
ab 13. Mai 1913 König Krause
ab 21. Mai 1913 Mudder Mews
Ende der Heftsammlung Ende der Heftsammlung

Der Spielplan für 1913 und 1914 vor dem Umzug in die neu errichtete Volksbühne am Bülowplatz (Rosa Luxenburg Platz)und dem 1. Weltkrieg

Volksbühne am Bülowplatz Volksbühne 1914


bis 15. August 1914 befand sich hier die Neue freie Volksbühne.

Die Volksbühnenvereine können 1914 in den durch sie selbst finanzierten Volksbühnen - Neubau am Bülowplatz (heute Rosa Luxemburg Platz) umziehen.

Offensichlich wurde die Spielstätte in der Köpenicker Straße aber weiter als "Kleines Neues Volkstheater" weiter betrieben.
Auf diese Information bin ich bei der Recherche zu Paul Bildt gestoßen:



Paul Bildt Paul Bildt
Schauspieler Paul Bildt (* 19. Mai 1885 in Berlin; 13. März 1957) war wohl auch am "Neuen Volkstheater" an der Köpenicker Straße tätig.

Nähere Informationen dazu lassen sich in verschiedenen "Online - Biografieen" nicht finden.


Erwähnung Paul Bildts als künstlerischer Leiter des "kleinen Volksbühnentheater" in der Köpenicker Straße 1920
Aus den "Erinnenrungsspänen" von Katharina Bildt zu seienm 50 jährigen Bühnenjubiläum im Jahr 1955


Im Bombenhagel des II.Weltkrieges geht die Geschichte des Theaters in der Köpenicker Straße zu Ende.




heute :



An der Adresse betreibt heute Dimitri Hegemann heute in den ehemaligen Turbinenhallen des Heizkraftwerks Mitte einen Kulturstandort für Veranstaltungen "voller Energie".

E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de