Die Köpenicker Straße Nr. 106

in Berlin Mitte





Spritfabrik Carl Radicke
Spritfabrik Carl Radicke, Köpenickerstraße 105 und 106
gegründet 1803, die Rechnung stammt von 1894
hier mit Unterschrift des erstgeborenen Sohnes, ebenfalls Carl Radicke.


Carl Radicke
An Herrn Carl Radicke oder an den Destillateur Radicke, Köpnicker Straße 105, lautete die Postanschrift 1875

Destillation
Man verabredet sich per Postkarte zu "morgen früh um acht" auf den Oranienplatz,
bestellt Limonade, Saft oder Spritt

Radicke Destillation
bestellt werden konnte auch 50 prozentiger "Grunewald",90 oder 96 prozentiger Spritt

Das Adressbuch von 1875 sagt:

Carl Radicke
Destillation und Spritfabrik
Köpnickerstr. 105. 106
Pt. CP.
Inhaber wW. Marie Karchow


Mehr zu der Destillation erfahren wir aus dem Buch von Dieter Hoffmann Axthelm: Preussen am schlesischem Tor.

Demnach wurde das Unternehmen bereits 1770 durch Gottfried Radicke in der Neuen Grünstrasse gegründet.
1817 wurde sein Erbe an vier Geschwister zu gleichen Teilen verteilt. So daß Haus Holzmarktgasse 2/Wusterhausener Straße 4, das Grundstück Köpenicker Straße 106-108.
Carl Radicke erwarb 1817 auch das Grundstück 105.
August Radicke wird von einem Herrn Zedlitz 1834 zu den führenden Berliner Brauern gezählt.

Carl Radicke kaufte 1818 auch das Grundstück Köpenicker Straße 108 zurück und ein J.F. Radicke erwarb 1822 das neu geschaffene Eckgrundstück an der Brückenstraße das danach an den Maurermeister Johann Radicke überging.
Johann Radicke war 1830er Jahren Stadtverordneter des 71 Bezirks.

Carl Radicke erwarb von de Cuvry auch das Grundstück Schlesische Strasse 13.

1829 ließ der Stadtverordnete ein dreistöckiges Wohnhaus an der Köpenicker Straße 106 und 107 errichten.

Die Ausführungen zur Familie gehen in dem Buch noch weiter.


Ein Tipp für eine Firma in der Köpenicker Straße kam von "Stein Marks"
Hier hat sich die Firma Plato & Co in einen Bierkrug einbrennen lassen.

Musikwerke Plato & Co
Eine Anzeige der "Musikwerke" Plato & Co, gegründet 1872
Berlin S.O.
Köpenickerstr. 106


Marschall, Paul
Färb. Chem. Reinig.
Köpenick Glienicker Str. 36
(Wohn. Grünau Kurfürstenstr. 2)
Ders. SO 16, Köpenicker Str. 105-106
(1941)

Reisebüro Speckmann
SO 16, Köpenicker Str. 106
(1941)

Dr. Konrad Belgardt
Facharzt f. Lunge
SO 16, Köpenicker Str. 106

ist im Telefonbuch von vermerkt.

Stolpersteine erinnern an den Zahnarzt Dr. Emil Friedberg der hier seine Praxis hatte und in der Köpenicker Straße 110a wohnte.
E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de