Die Köpenicker Straße Nr. 109 a
in Berlin - Mitte

+++ Dieses Seite befindet sich im Aufbau +++ +++

damals...


Kinderarzt Dr.med. Günter Lewy,
Cöpenicker Str. 109

Hier befand sich das Unternehmen Arthur Heymann
künstliche Blumen, Gegründet 1902, das unternehmen wurde von den Faschisten als jüdisch eingestuft und 1936 liquidiert.

Köpenicker Straße 109 a

Auch die "Moritz Blasbalg Ball- und Luxus-Schuhfabrik"
(Leder- und Schuhwaren)
gegründet 1915 , liquidiert 1931, wurde von den Faschisten als ein jüdisches Unternehmen eingestuft.

Außerdem:



Briefkouvert Köpenicker Str. 109a
Firma Rumpf und Magerstedt - Bijouterien, Köpenicker Straße 109 a, Brief gelaufen 1936

Rumpf und Magerstedt
Rumpf- und Magerstedt, Briefkopf
Herren Schmuckwaren und Promenaden Gamaschen Fabrik
Inhaber Rudolf Starck und offensichtlich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr Carl Busse
In dem Brief von 1943 gratuliert man einem anderen Unternehmen zum 100sten Jahrestag des Bestehens und erwähnt daß Firmen heute selten solch ein Alter erreichen. Ob sich das auf den Krieg bezieht?

Rumpf & Magerstedt
Fabrikation und Export von Manschetten- u. Kragenknöpfen, Reiseartikel
SO 16, Köpenicker Str. 109a
(1941)

Die Firma "Martin Striem„,
Köpenicker Straße 109a
war ein 1935 gegründetes Unternehmen, das mit Putzfedern handelte und 1939 liquidiert wurde, weil es von den Faschisten als "jüdisch" bezeichnet wurde.

"Siegbert Salinger"
Einzelhandel mit Radioapparaten (Elektro)
gegründet 1937 , liquidiert
Köpenicker Strasse 109a war ein jüdisches Unternehmen

Grund, Siegfried wird 1931 unter dieser Adresse (109a)im jüdischen Adressbuch aufgeführt.

Bug Holz Stuhl GmbH
Die Deutsche Bugholz Stuhl GmbH, Köpenicker Straße 109a;
hat hier ihren Stempel auf einen Katalog gedrückt, der offensichtlich einer anderen Firma gehört.

Vereinigte Feuerwehrgeräte Fabriken
Vereinigete Feuerwehrgeräte Fabriken, Köpenicker Straße 109a, Berlin SO16,
Anzeige von 1912

Tabakhandlung M.Cohn, Köpenicker Straße 109
(1932)

Bruse, Julius GmbH
Vervielfältigungs-App. u. Zubehör
SO 16, Köpenicker Str. 109a
(1941)

Goerß, Johann
Photohandlung
SO 16, Köpenicker Str. 109a
(1941)

Poradowshl & de Marees
Türenlager
SO 16, Köpenicker Str. 109a
wohnte in Karlshorst
(1941)

Rollax-Plex KG
Fabrikation v. Vervielfältigungsmaschinen Bruse & Co.
SO 16, Köpenicker Str. 109a
(1941)

Injecta AG
Injecta AG
In der Aktiengesellschaft Injecta zusammengefasst die Firmen Kettner,Bischoff,Mechnig.

Die Firma M.Kettner wurde an diesem Standort 1861 gegründet.

Injecta Fabrikation chirugischer Instrumente Berlin SO16, Mitte Köpenicker Str. 109a
Für die Injecta AG musste im zweiten Weltkrieg Zwangsarbeit verrichtet werden.

heute :


E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de