Die Köpenicker Straße Nr. 115
in Berlin Mitte


+++ Dieses Seite befindet sich im Aufbau +++ +++

damals...

Köpenicker Straße 115
Links die Nr. 115 mit der Grossdestillation. Blickrichtung zum Stadtzentrum
Ansichtskarte gelaufen 1916


Über die Firma Waechter

Hier gründete Paul Waechter (1846 - 1893) 1882 eine optische Werkstatt in der Köpenicker Straße.
Die Firma stellte bis 1889 Mikroskope an diesem Standort her, unter anderem zur Fleichbeschau her und warb damit, daß Paul Waechter ein Schüler von Carl Zeiss war.

Schon bald musste sich die Firma vergrößern und zog deshalb 1890 nach Friedenau.


Hier existierte das Unternehmen "Berliner Metallbearbeitung GmbH"
Metallbearbeitung, Galvanische Anstalt, Schleiferei (Metall- und Metallwaren)
gegründet 1928, liquidiert 1939

Auch die Firma
"Hellthaler & Stegel"
Holzbearbeitung, Holzfelgen (Bau- und Brennstoffe)
gegründet 1921 , liquidiert 1938
befand sich hier.
Die oben genannten Firmen wurden von den Faschisten als "jüdisch" eingestuft und mussten deshalb ihre Geschäfte aufgeben.

Saladruck Zieger und Steinkopf, Köpenicker Str. 115, um 1926

Die Buchbinderei und Druckerei des Bankkaufmanns Adolf Wiegel befand sich hier.
(Wiegel Adolf + Bürobed.-Fabr.;SO 16, Köpenicker Str. 115; Wohn. S016, Köpenicker Str. 36-38)
Adolf Wiegel(geb.: 25. Juni 1882, Berlin) und seine Frau Frieda, sowie weitere Angestellte unterstützten die in der Firma zur Zwangsarbeit eingesetzten jüdischen Hilfskräfte.
Die Gruppe wird verhaftet. Adolf Wiegel wird auf einem Todesmarsch vom "Arbeitserziehungslager" Wuhlheide ins KZ Dachau am 8.April 1945 nahe Sonneberg von der SS erschossen.

Von der Gedenkstätte Yad Vaschem wird das Ehepaar als "Gerechte unter den Völkern" geehrt.

Dickert, Willi
Knopffahrikation
S016, Köpenicker Str. 115
(1941)

Kamenzer Maschinenfabrik
Gebr. Heidsieck Kamenz Sa.
Vertr. Willy Mentz
SO 16, Köpenicker Str. 115
(1941)

Mentz Willy
graph. Maschinen
SO 16, Köpenicker Str. 115
(1941)

Minz, Hermann
Buchdruck. »Süd-Ost« SO 16, Köpenicker Str. 115
(1941)

Peschke, Otto Nachfl. KG.
Fabrik für Zentralheiz.-Gas-u. Wasseranlagen
SO 16, Köpenicker Str. 115
(1941)

Pohl, Erich
Buckdruck.
SO 16, Köpenicker Str. 115
(1941)

Schulze, Fritz
Tischlermeister
SO 16, Köpenicker Str. 115
(1941)

Schwarz, Fritz
Kürschner
SO 16, Köpenicker Str. 115
(1941)

Stielan, Otto
Damen- u. Herrenfris.
SO 16, Köpenicker Str. 115
(1941)

E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de