Die Köpenicker Straße Nr. 27

in Berlin Kreuzberg



+++ Dieses Seite befindet sich im Aufbau +++ +++


Ernst Rancke Rancke Metallwarenfabrik
Metallwarenfabrik Ernst Rancke,
Köpenickerstr. 27, Berlin SO33
Anzeige von 1908
Rancke, Ernst GmbH; Berlin SO 36, Metallwarenfabrik; Köpenicker Str. 27; (1941);

Von 1927 bis zum Untergang der Gebäude im Bombenhagel im Februar 1945 befand sich hier die mechanisch optische Fabrik Steindorff & Co.

Das Unternehmen wurde von dem Mechanicker Emil Steindorff 1873 gegründet und geht 1986 mit Firmensitz am Paul Lincke Ufer Konkurs.

In der Firma wurden Mikroskope und wissenschaftliche Instrumente hergestellt.

Ein bekanntes Mikroskop der Firma, zu dem es eine eigene Homepage gibt, ist der "Mikrobenjäger"


Auf der Homepage steindorff-berlin.de bemüht sich ein Familienmitglied, die Geschichte und Bedeutung des Unternehmens zu erforschen.


Fiedler, Gertrud
Kolonialw.-Großhandlg.
Köpenicker Straße 27
(1941)

Nicolaus & Co
funktechn. Werkstatt
SO 36, Köpenicker Str. 27
(1941)

Janovsky & Schwarz
Walzen-Gravieranst.
SO 36, Köpenicker Str. 27
(1941)

Nehlsen, Herbert Dr.
prakt. Zahnarzt
SO 36, Köpenicker Str. 27
(1941)

Stiefeling, Willy
Kunstharzpresserei Werkzeugbau
SO 36, Köpenicker Str. 27
(1941)

E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de