Die Köpenicker Straße Nr. 76

in Berlin Mitte


Zahnarzt Köpenicker Straße 76

Anzeige erschienen 1899: "Schmerzloses Zahnziehen ohne Narkose bei Linde, Köpenickerstr. 76; Eingang Brückenstrasse;


Hier befand sich das jüdische Unternehmen von Adolf Lipschitz,
Schäftefabrik (Leder und Schuhwaren)
Gegründet 1904, Übernommen 1939, liquidiert 1940



Treffen antifaschistischer Widerstandskämpfer 1944

Albert Reichwein nahm an dem Treffen Teil.

Kutscher, Ludwig
Gaststätte zum Walfisch
SO 16, Köpenicker Str. 76
(1941)

Hier befand sich laut Telefonbuch von ein weiteres Geschäft von
Bederke, Helmut Horst;
Verkauf v. Damenoberbekleidung
1. Gesch. Köpenicker Strasse 76, "Ecke Brückenstr"
(1941)

Kunz, Adolf
Herrenartikel
SO 16, Köpenicker Str. 76
(1941)

Behrendt, Gustav Immobilien
SO 16, Köpenicker Str 77/78
(1941)

Dr. Rudolf Schmid
Facharzt f. Chirurgie
SO 16; Köpenicker Str. 76
(1941)

E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de