Engelufer, Konzerthaus Böhmerwald

in Berlin Mitte


+++ Dieses Seite befindet sich im Aufbau +++ +++


Das Engelufer befand sich an der Spree, auf der Seite des Engeldammes. Heute befindet sich hier die Hauptzentrale der Gewerkschaft Verdi.

Mit der Errichtung des Gebäudes verbunden war die (Rück-) Umbenennung des Dammes von dem Gewerkschaftsführer Fritz Heckert in Engeldamm.

Die Gewerkschaft hat dafür den Gebäude angrenzenden Straßen die Namen Bona Peiser Weg und statt des Engelufer den Namen Paula Thiede Ufer.

Am Engelufer befand sich, anders als es die Mediaspreeplaner einem heute weiß machen wollen, ein für die Bevölkerung nutzbarer Uferstreifen.

Davon zeugt das Concerthaus Böhmerwald - Engelufer 1

Naturgarten an der Schillingbrücke
Der schönste Naturgarten an der Spree, Säle, Vereinszimmer, Kegelbahnen. Täglich Kabarett, im Sommer wie Winter.
Karte, gelaufen 1913
Engelufer
Engelufer 1
Karte, gelaufen 1913

Concerthaus Böhmerwald am Engelufer 1


Rückseite der Ansichtskarte

Engelufer 1
Engelufer 1

Restaurant Böhmerwald; Berlin Engel-Ufer 1
an der Schillingbrücke
Täglich humoristische Konzerte!
Es lädt ein Derjüngste und gemütlichste Wirt berlins
Empfehle mein Vereinszimmer, soie 4 grosse Kegelbahnen zur gefälligen Benutzung
Ansichtskarte gelaufen 1910

und die dazugehörige Strandbar am Engelufer 2 - Aufnahme von 1937

Strandbar Böhmisches Conzerthaus Engelufer 2

mit Blick auf die Schillingsbrücke

Konzerthaus Böhmerwald
Konzerthaus Böhmerwald, täglich Cabaret-Vorträge und gemeinschaftlicher Gesang

Bedeutendster Betrieb des Südostens !!!
Sehenswürdigkeit ersten Ranges !!!



Egon Prinz

Egon Prinz
Bekannt durch seine Lustigkeit



Konzerthaus Böhmerwald

Rückseite des Liederbuches:

Wohin gehen wir nach Schluß?
Alle auf nach dem
Grand-Cafe Neptun
gegenüber dem Böhmerwald
an der Köpenicker Brücke

Künstler Konzert bis 4 Uhr früh!!!



Felsenterrasse am Engelufer 1
Das Restaurant Felsenterrasse müßte sein Ufer auch an der Spree und noch nicht am Luisenstädtischen Kanal haben, wo der folgende Teil des Engelufers verläuft.
Hier eine Ansichtskarte die 1903 gelaufen ist.
Inhaber war Gustav Noack

Am Ufer befindet sich ein Werbeschild der Segelmacherei von Herrmann Schirmer, Engelufer 1b, Erste und Aelteste Zeltfabrik für Restaurations- und Gartenzwecke

Wasserdichte und rohe Segeltuche aus Flachs, Hanf und Baumwolle
Engelufer 1, Segelmacherei und Zeltfabrik
Engelufer 1, Segelmacherei und Zeltfabrik, Herrmann Schirmer, Erste und Aelteste Zeltfabrik, Anzeige ca. 1896

Eine Ansichtskarte als "gemeinfrei" mit dem selben Motiv finden Sie auf Zeno.org

Felsenterrasse Engelufer
Ansichtskarte von der Felsenterrasse am Engelufer 1, Inhaber Alex Mayer, gelaufen 1900

Felsenterrasse mit Blick über die Spree
Hier das linke Bild der Ansichtskarte
Wir schauen über die Spree auf den Gasometer der englischen Gasanstalt. Das Gelände gehört heute der Holzmarkt-Genossenschaft die aus der "Bar 25" hervorgegangen ist und das Gelände 2012 von der BSR erwerben konnte.

Rechts daneben sind die Gebäude der Abwasserpumpstation Radialsystem V mit schwach zu erkennenden Schornstein, das bis 1999 betrieben wurde.
Engelufer
Auf dem anderen Bild der Ansichtskarte blicken wir in Richtung Luisenstädtischen Kanal (Schillingsbrücke), aber außer der Fassade ist hier nicht viel zu erkennen.

E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de