Die Köpenicker Straße Nr. 96/97

in Berlin Mitte


+++ Dieses Seite befindet sich im Aufbau +++ +++


damals...



Köpenicker Straße 96

Ansichtskarte, gelaufen 1905
Gebäude der Köpenicker Straße 96
und der Luisenstädtischen Bank rechts (Nr. 95) im Bild
Das Haus wurde im Krieg zerstört, während die Luisenstädtische Bank noch erhalten ist.

1854 findet sich hier die Brauerei Kagermann

Köpenicker Straße 96
Zu erahnen, das zweite Gebäude rechts ist es!
Hier der Blick in die Köpenicker Straße stadtauswärts.

Köpnicker Straße 96, Karl Keller
1901 lief diese Ansichtskarte
Karl Keller, hier noch mit "K" ist Inhaber der "Neuen Philharmonie" in der Köpnickerstr. 96/97
Auch auf der Karte die Luisenstädtische Bank, Köpenicker Straße 95.
und das Schulze Delitzsch Denkmal, auf dem gleichnamigen Platz

Neue Philharmonie Köpenicker Straße Berlin
Gruß aus Carl Kellers Neuer Philharmonie (AK von 1899)
Köpenicker Straße 96
Neue Philharmonie; Köpenicker Straße 96/97
Neue Philharmonie
Aha, hier hieß der "Große Saal" der Neuen Philharmonie in der Köpenickerstr. noch "Kaisersaal"
Die Ansichtskarte ist 1912 gelaufen.
Wer die Frau ist, weiß ich nicht.
Dame mit Schwert und Eichenlaub? Germania?

Neue Philharmonie Großer Saal
Großer Saal in der Neuen Philharmonie von Carl Keller,
Carl hier jetzt mit "C" und die "Köpenicker" in ihrer heutigen Schreibweise
Ansichtskarte gelaufen 1910

Köpenicker Straße 96
Großer Saal
muß wohl die Ansicht der gegenüberliegenden Seite im Vergleich zum vorherigen Bild sein.


Neue Philharmonie
Verwirrend. Auf der Ansichtskarte, die 1920 gelaufen ist,
wird Erich Grosse als Inhaber genannt,
während davor und danach Carl Keller genannt wird.
Das Foto vom Ruhmes-Saal, den wir auch als Hochzeitssaal auf Ansichtskarten sehen,
wurde von W. Tietzentaler fotografiert.


Hochzeitssaal Hochzeitssaal
Der Hochzeitssaal in der Neuen Philharmonie; Köpenicker Straße 96

Ansichtskarte Neue Philharmonie Köpenicker Straße Berlin
Ansichtskarte 1911 gelaufen
"Cöpenickerstr." 96


Köpenicker Straße 96 Straßenseite
 AK Weisses Rössl Köpenicker Straße 1931
Rückseite: „Weisses Rössl" Betrieb: Neue Philharmonie A.G. Berlin S.O.16 -Köpenicker Straße 96/97 (1931)
Grinzing Lauben

Neue Philharmonie
So sah es um 1930 aus.

Köpenicker Straße 96
Grinzing Lauben, Kapelle Moar und ...
Ballett in der Neuen Philharmonie
das Ballett Traudel Kriegler in der Neuen Philharmonie, Köpenicker Straße 96

Hier befand sich eine Aussenstelle der AWAG Allgemeine Warenhandels GmbH.
(1941)

Kernbach und Müller
Topflappen von
Kernbach und Müller; Leinen und Baumwollwaren; Köpenicker Straße 96/97;
um 1925

U.Koch GmbH, Pfeifen; T. F/ 4380

Hier befand sich das von den Faschisten als „jüdisch" stigmatisierte Unternehmen
„Emma Samter"
Agentur und Kommision für Trikotagen und Handschuhe
gegründet 1906, liquidiert 1938

Piepho, K.
Umzüge Eiltransp.
SO 16, Köpenicker Str. 96-97
(1941)

Steinborn, Walter
Spedition
SO 16, Köpenicker Str. 96-97
(1941)

Rob. Frenzel Nachf.

Inh. W.Steinborn
Möbeltransp.Fuhrwerke
Köpenicker Straße 96/97
(1941)

heute: --- im Aufbau ----
ein Wohnhaus

Wohnungsgebäude der Wohnungsbaugesellschaft Mitte

E-Mail

eisfabrik@berlin-eisfabrik.de